Mediation

Ich möchte Menschen in Konfliktsituationen dabei unterstützen, ihre Gefühle, Bedürfnisse und Bitten zu formulieren und konsensorientierte Lösungen zu entwickeln.

Die Grundlage meiner Mediation ist klientenzentriert und prozessorientiert. Das heißt, meine Klienten stehen mit ihren Ansichten, Gefühlen, Bedürfnissen und Interessen im Mittelpunkt der Arbeit – und nicht (Rechts-) Ansprüche oder Meinungen anderer Personen.

Das grundlegende Modell für diese Haltung in der Mediation stammt aus der klientenzentrierten Arbeit nach Carl Rogers, der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg und der Prozessarbeit nach Arnold Mindell.